Das innere Kind

 

Jeder von uns hat mehrere innere Kinder in seiner Erlebniswelt. Manche davon sind fröhlich und verspielt, andere wiederum traurig, vernachlässigt und vielleicht auch traumatisiert. Das psychotherapeutische Konzept vom inneren Kind ist eine Methode, wieder Kontakt mit diesen inneren Anteilen zu kommen. Die gesunden Kinder kennen zu lernen und diese schönen Gefühle wieder mehr zu leben, wie auch die Verbindung zu den bedürftigen Anteilen zu suchen und sich um diese zu kümmern, ist Ziel dieser Arbeit. Unerfüllte Bedürfnisse oder Verletzungen führen in unserem Alltag oft zu Konflikten mit der Umwelt oder in uns selbst. Dies geschieht meist völlig unbewusst. Wir sind es nicht gewohnt und haben es oft auch nicht gelernt, uns um unsere Bedürfnisse genauso zu sorgen wie um die der Menschen, die wir lieben. Durch die Auseinandersetzung mit dem inneren Kind, können wir wieder Verbindung zu unseren tiefen Bedürfnissen aufnehmen und sowohl schöne Gefühle und Eigenschaften aufleben lassen, wie auch alte Verletzungen heilen. Letztendlich kommen wir wieder mit uns selbst und unserer Kraft in Kontakt.

Ich freue mich, wenn ich sie auf diesem Weg ein Stück begleiten darf.